10  Heinrich Vogeler-Worpswede. Silberbesteck »Tulipan«.

€ 700

1898/99. Dreiteiliges Besteck. 21,5 bzw. 24,5 cm.

Heinrich Vogeler, der auch Möbel, Keramiken, Bestecke u. a. Gebrauchsgegenstände entwarf, schuf mit seinem »Tulpenbesteck« einen wahren Klassiker. Die Besteck-Vorderteile wachsen als unterschiedlich geformte Blüten mit einem kurzen Stiel gleichsam aus der Umhüllung eines Tulpenblattes heraus. Damals wie heute in der Bremer Silberwarenfabrik M. H. Wilkens & Söhne gefertigt, wurde im Laufe der Zeit die hier vorliegende Originalfassung aus produktionstechnischen Gründen etwas modifiziert. Der hier noch elegant geschwungene Ansatz der Messerklinge wurde später wie allgemein üblich begradigt. – Mit Punzen und Stempeln, (Halbmond für Silber und Krone für Deutsches Reich), Meisterstempel und der Angabe zum Silbergehalt »800«, der Löffel zudem mit dem Manufakturstempel »Wilkens«.

Messergriff unten etwas bestoßen und aufgeplatzt. – Klinge wohl erneuert. – Die Laffe des Löffels leicht oxidiert.

ChristianHesse