129  Johannes Feige. Grablegung. – Ostermorgen.

Schätzpreis/Estimate: € 150

Ausruflimit/Reserve price: € 100

– Zwei Linolschnitte. 1960. 21 : 15 cm (24 : 16 cm). Monogrammiert, datiert, einer betitelt.

Ohne Auflage, wohl nur wenige Handabzüge. – Auf dünnem Japan. – Johannes Feige (geboren 1931) arbeitete in den 1950er Jahren zunächst als Gebrauchswerber, von 1977–82 als Dozent im Fach Holzschnitt an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Er machte sich neben eigenem künstlerischen Schaffen besonders um künstlerischen Nachwuchs verdient, lebt und arbeitet in Glauchau.

ChristianHesse