17  Adolf Richard Fleischmann. Komposition Oval.

€ 6000

Gouache auf schwarzem Papier. 1959. 62,5 : 47,5 cm. Signiert.

Adolf Fleischmann (1892–1968) wandte sich den 1930er Jahren vom Expressionismus ab und der abstrakten Kunst zu. Um einer darin »begründeten« Verfolgung in Nazideutschland zu entgehen, übersiedelte er 1938 – nach langen Reisejahren – nach Paris. Konsequent geometrische Arbeiten entstanden ab 1950, Fleischmann bediente sich der seriellen Malerei. Er gilt heute als früher Vorläufer der Op-Art. – Ausstellungen: Galerie Günter Fuchs Düsseldorf 1972 und 1982, seitdem in Privatbesitz.

Rückseitig Montierungsreste, unten links winziger, hinterlegter Einriss.

Fischer B 59/57

ChristianHesse