211  Daniel Cramer. Das grosse Pomrische Kirchen Chronicon, Das ist Beschreibung Und Ausführlicher Bericht,

€ 750

was sich fürnemblich in Religions Sachen von Enderung der Heydenschafft her im Land zu Pomren und zugehörigem Fürstenthumb Rügen […] zugetragen hat. Stettin, Nicolaus Barthelt 1628. Mit Holzschnitt-Titelbordüre, -Porträt und -Wappen. Pergamentband der Zeit mit handgeschriebenem Rückentitel.

Zweite Ausgabe, erstmals 1602–1604 in Frankfurt erschienen. – Vier Teile in einem Band, jeweils mit einem Inhaltsverzeichnis. – Des Autors »Hauptwerk, eine beachtenswerte und reichhaltige Quelle zur Geschichte Pommerns« (ADB), die u. a. Auszüge aus der niederdeutschen (ungedruckt gebliebenen!) Chronik des A. Remmelding enthält. – Die schöne und breite Holzschnittbordüre des Haupttitels enthält u. a. die Porträts von Herzog Wartislaw und dem Stettiner Bischof Otto von Bamberg. Der »Apostel von Pommern« erwirkte die Christianisierung Pommerns und wurde 1189 heilig gesprochen. Die vorliegende Auflage erschien während der Regentschaft von Bugislav XIV, dessen Holzschnittporträt die Rückseite des Titelblatts ziert. – Exlibris Victor von Stedingk.

31 : 19 cm. [10], 108; [8], 155 (paginiert 156), [1]; [8], 192; [8], 211 (paginiert 241), [1] Seiten. – Der Einband minimal berieben und fleckig. – Titel verso mit Stempel der Großherzogl. Bibliothek Neustrelitz und »Ausgeschieden«-Stempel.

Spruth 87. – VD17 23:232933W

ChristianHesse