231  J. T. Bagmihl. Pommersches Wappenbuch

€ 1500

gezeichnet und mit Beschreibung der Wappen und historischen Nachweisen versehen. Erster Band [bis] Band V. Stettin, Selbstverlag u. a. 1843–1855. Mit 352 lithographierten Tafeln mit Wappen und Siegeln. Vier dunkelblaue Halblederbände mit vergoldeten Rückentiteln, Band 1–3 mit vergoldeten Wappensupralibros.

Vollständiges Exemplar des grundlegenden und wichtigen Werkes zur Erforschung der pommerschen Adelsgeschichte. Jeder Band enthält etwa 70 Tafeln und 200 Textseiten mit biographischen Anmerkungen und Angaben über die erste Erwähnung der Geschlechter in Pommern, Grundbesitz, Teilung in verschiedene Linien, Stiftungen etc. – Band I mit dem Haupttitel, dem illustren Subskribentenverzeichnis sowie einer Tafel zur Erläuterung der Farben. – Die Bände IV und V noch in den Originalumschlägen, nachträglich angeglichen zusammengebunden. – Alle fünf Teile aus der Königlichen Ernst August Fideicomissbibliothek, die 1970/71 bei Hauswedell & Nolte versteigert wurde. Die ersten drei Bände mit deren Wappen auf den Vorderdeckeln, alle fünf mit dem roten Bibliotheksstempel rückseitig auf den Titelblättern. – So vollständig sehr selten und hier mit bedeutender Provenienz. – Alle mit Exlibris Victor von Stedingk.

26 : 18 cm. – Gelenke vereinzelt leicht berieben. – Teils etwas stockfleckig, einige Tafeln in Band IV stärker, die letzte in Band V geknickt, sonst sehr gut erhalten.

von Berchem I, 257f

ChristianHesse