24  George Grosz. Ecce homo.

€ 1800 ( R7 )

Berlin, Malik 1923. 16 Farboffsetdrucke nach Aquarellen. Zusammen mit beiden Textblättern lose in der Originalbüttenkartonmappe.

Exemplar der Ausgabe B II, die alle sechzehn Aquarelle von Grosz auf besserem Papier als die »Normalausgaben« enthielt. Trotz der von Dückers errechneten hohen Auflage betont auch er die große Seltenheit dieser Variante. – Sofort nach Erscheinen der Bildfolge wurden George Grosz und die Verleger Gumperz und Herzfelde angeklagt, da eine Reihe der Bilder geeignet seien, »das Scham- und Sittlichkeitsgefühl eines normal empfindenden Menschen in geschlechtlicher Beziehung zu verletzen«. – »Ecce Homo« war das erste und bis heute sicher bekannteste der beiden großen Sammelwerke des Künstlers.

37,0 : 27,2 cm. 18 Blätter.

Dückers S I, I–XVI. – Lang, Grosz 38. – Hermann 155. – Lang, Expressionismus 38

ChristianHesse