26  Erich Heckel. Krummer Kanal.

€ 5000 ( R19 )

Holzschnitt. 1915. 36,7 : 27,2 cm (59 : 47 cm). Signiert und mit »In Ostende 1915 geschnitten und handgedruckt« bezeichnet.

Einer von wenigen Handabzügen der ersten Fassung. – Auf festem glatten Karton. – Von der wechselvollen Geschichte dieses Exemplars zeugen (neben einigen Passepartoutschatten) zwei Stempel auf der Rückseite: Museum Folkwang Essen (ausgestrichen) und »Galerie Ferdinand Möller, Berlin« mit dem handschriftlichen Zusatz »Erworben lt. Vertrag 1940«. – Die Graphik wurde 1937 aus dem öffentlichen Besitz als »entartet« entfernt und der Vermittlung durch den Berliner Galeristen übergeben.

Seitenränder ungleichmäßig beschnitten, 2 cm Einriss am Unterrand, leichte Knickspuren. – Einige Bleistiftnotizen am Unterrand und rückseitig. – Mit vier leicht versetzten Passepartoutbräunungen.

Dube H 288 I (von II)

ChristianHesse