28  Erich Heckel. Wintersonne.

€ 1200

Kaltnadelradierung. 1913. 11,2 : 15,4 cm (29,8 : 40,5 cm). Signiert, datiert und nummeriert.

Exemplar 3/30. – Auf festem Velin. – Dube nennt eine Auflage von 25 Exemplaren für den Goltz-Verlag und einige Drucke außerhalb der Auflage. – Prächtiger Druck mit sehr differenzierten grauen Schraffuren. – Die stimmungsvolle kleinformatige Radierung entstand wohl im Winter 1913/14, nach Auflösung der »Brücke«. Heckel hielt sich damals zunehmend in Osterholz an der Flensburger Förde auf. – Ehemals Sammlung Siegbert Marzynski (Marcy), rückseitig mit dem Monogrammstempel (nicht bei Lugt, doppelt gestempelt), seitdem in Familienbesitz.

Links und rechts mit unregelmäßig gebrochenem Büttenrand.

Dube R 118

ChristianHesse