29  Erich Heckel. Straße in Ostende.

€ 900

Kaltnadelradierung. 1915. 23,5 : 14,7 cm (47,0 : 32,5 cm). Signiert.

Schöner Druck auf festem Kupferdruckkarton, außerhalb der Auflage von 60 Exemplaren für den Paul Cassirer Verlag. – Der 31jährige Erich Heckel hatte sich zu Beginn des Krieges zum Krankenpfleger ausbilden lassen und leistete, wie andere Künstler, Sanitätsdienst in Flandern, insbesondere in Ostende, wo er u. a. Max Beckmann und James Ensor begegnete. – Ehemals Sammlung Siegbert Marzynski (Marcy), rückseitig mit dem Monogrammstempel (nicht bei Lugt), seitdem in Familienbesitz.

Dube R 131 A (von B)

ChristianHesse