306  Kurt Schwitters. Eigenhändige Briefkarte mit Unterschrift.

Schätzpreis/Estimate: € 1500

Zuschlag/Hammerprice: € 5500

Hannover, 25.1.1924 (Poststempel). Eine Seite. – Auf: Einladung […] zweiter Merzabend in Magdeburg Februar 1924. Offsetdruck. 10,5 : 15,2 cm.

An Max Gundermann in Braunschweig. – »Wahrscheinlich werden wir um 1/2 4 Uhr in Braunschweig ankommen mit dem Personen-Zug. Wollen Sie uns abholen? Wir gehen dann zu Scheyer und wenn es geht, möchte ich bei Ihnen schlafen […]«. – Im November 1923 hatte in Braunschweig ein erster Merzabend stattgefunden. Schwitters veranstaltete diese Matineen mit wechselndem Programm 1923/24 häufiger, u. a. auch in Hannover, Magdeburg und Berlin. – Aus welchem Anlass Schwitters Ende Januar 1924 nach Braunschweig reiste, wird nicht erklärt. Die verwendete Einladungskarte wurde für den zweiten Merzabend in Magdeburg gedruckt. Die dortige Künstlervereinigung »Die Kugel« war 1919 gegründet worden. Die Einladungskarte mit dem Logo »Die Kugel« und dem Merzbild »Zwillinge« von Schwitters, hier in einer links verkürzten Fassung, ohne die gedruckte Anschriftenzeile von Kurt Schwitters am linken Rand (vgl. Schelle/Haldenwanger/Heine 17).

Minimal berieben und geknittert, eine vertikale Knickfalte.

ChristianHesse