353  Hieronymus Welsch. Warhafftige Reiß-Beschreibung, Auß eigener Erfahrung, Von Teutschland, Croatien, Italien,

Schätzpreis/Estimate: € 700

Ausrufpreis/Starting bid: € 470

denen Insuln Sicilia, Maltha, Sardinia, Corsica, Majorca, Minorca […] deßgleichen von Barbaria, Egypten, Arabien und dem gelobten Lande; wie auch Hispanien, Franckreich, Niderland […] und andern Orten. […] Auff der Eilffjährigen Reise […] von ihme selbst beschrieben und verfertiget. Stuttgart, Wolfgang und Joh. Andreas Endter 1658. Mit gestochenem Frontispiz mit Porträt, Kupfertitel und drei gefalteten Stammtafeln. Moderner Halblederband mit vergoldetem Rückentitel.

Erste Ausgabe des aufregenden Reiseberichts. – Auf seiner ausgedehnten Reise durch Südwest-Europa und den Mittelmeerraum »zeigt sich W. als scharfsinniger und zuverlässiger Beobachter […] Von dauerndem Werthe ist seine Beschreibung des großen Vesuvausbruchs vom December 1631 […] Nicht minder interessant sind seine Bemerkungen über den Ätna« (ADB 41, 682). – Hieronymus Welsch (1612–1665) nahm während seiner langen Reise (1630–1641) einige Jahre als Quartiermeister an den Feldzügen der Franzosen in der Freigrafschaft und in den spanischen Niederlanden teil. Ob er wirklich selbst durch Nordafrika reiste, bleibt fraglich, da er die entsprechenden Berichte aus anderen Reisewerken entlehnte.

21,5 : 18,0 cm. [24], 427, [1] Seiten, 2 Kupfer, 3 Faltblätter. – Kupfer sehr knapp beschnitten und mit Filmoplastüberklebung von Falzeinriss. Unbeschnittenes Exemplar.

Graesse VI/2, 435. – Tresoldi 31. – Röhricht 1104

ChristianHesse