355  [Johann Jakob Bodmer und Johann Jakob Breitinger]. Fabeln aus den Zeiten der Minnesinger.

Schätzpreis/Estimate: € 400

Zuschlag/Hammerprice: € 270

Zürich, auf Kosten der Gesellschaft 1757. Mit gestochenem Titelblatt von R. Füßli. – Angebunden: [Salomon Gessner]. Idyllen von dem Verfasser des Daphnis. Zürich, Gessner 1756. Mit radiertem Titelblatt und zehn radierten Vignetten des Verfassers. – Halblederband der Zeit mit zwei Rückenschildern und dezenter Rückenvergoldung.

I: Erste kritische Ausgabe der um 1350 entstandenen Fabel-Sammlung ›Der Edelstein‹ des Berner Dominikaners Ulrich Boner, nun mit umfangreichem Glossar. Die Handschrift, die sich in Breitingers Besitz befand, gilt heute als verschollen. – II: Erste Ausgabe. – »Diese 23 Idyllen gründeten Gessners Weltruhm und gehören zum Wertvollsten seines dichterischen Schaffens.« (Lehmann-van Elck).

15,8 : 10,2 cm. [16], 350 Seiten; 134 Seiten (beide inklusive des gestochenen Titels). – Rücken minimal brüchig. – Vereinzelt leicht stockfleckig, die ersten Blätter oben mit schwachem Wasserrand.

I: Goedeke I, 269 und IV/1, 17, 113. – II: Goedeke IV/1, 82, 4. – Leemann-van Elck 507. – Rümann 326

ChristianHesse