44    Insel-Verlag – Rudolf Koch. Das Blumenbuch.

€ 200

Achtzig Zeichnungen. In Holz geschnitten von Fritz Kredel. Leipzig 1942. Mit 80 farbigen Tafeln. Originalhalbpergamentband, Rückentitel und -fileten vergoldet (signiert: Gerd Prade, Leipzig).

Erste Ausgabe der Auswahlausgabe. – 1929/30 erschien die dreibändige Ausgabe mit 250 handkolorierten Holzschnitten, gedruckt auf der Ernst Ludwig-Presse (135 Exemplare) bzw. der Mainzer Presse (1000 Exemplare). Bei diesen beiden Ausgaben wurden die Bildtitel aus Kleukens Shakespeare-Antiqua gesetzt. Seit 1933, als eine Auswahlausgabe in der Insel-Bücherei erschien, wurde für die Bildunterschriften eine Frakturschrift verwendet. Dies blieb bis zur vorliegenden Ausgabe unverändert, was insoweit bemerkenswert ist, dass der Verlag damit den sogenannten »Bormann-Erlass« von 1941 ignorierte, in dem gebrochene Schriften wie die »Schwabacher Judenletter« verboten und die Antiqua wieder zur alleinigen »deutschen Schrift« erhoben wurde.

31,5 : 23,5 cm. [6] Seiten, 80 Tafeln, [10] Seiten.

Sarkowski 951. – Salter, Kredel 1.11.5. – Schauer II, 36

ChristianHesse