455  László Moholy-Nagy. Im Verlag Albert Langen München erscheinen die Bauhausbücher. […] Die erste Serie ist erschienen: 8 Bauhausbücher.

€ 600 ( R7 )

Bücherprospekt. Faltblatt, Offsetdruck. 1926. 29,5 : 21,8 cm (geschlossen). Mit 25 Abbildungen.

Werbebeilage für die Zeitschrift »Offset« (Heft 7/1926), gedruckt wohl in einer Auflage von nur 1600 Exemplaren. – Die legendäre Buchreihe »Bauhausbücher«, deren Schriftleitung Walter Gropius und László Moholy-Nagy innehatten, erschien seit 1925 in schneller Folge. Die Typographie der Bände entwarf Moholy-Nagy. Im Sommer 1926 waren die Bände 9 und 10 im Druck, weitere 25 wurden hier als »in Vorbereitung« genannt. Die Reihe wurde allerdings nach Band 14 eingestellt. – Seines ephemeren Charakters wegen sehr selten, zumal so gut erhalten. – Diese Variante mit dem »Gruppenfoto« nicht in »Das A und O des Bauhauses« abgebildet, dort bescheinigt man der kurze Zeit später gedruckten Ausgabe »10 Bauhausbücher« im Gegensatz zur hier vorliegenden: »Die wenig sorgfältige Gliederung dieser Blätter verrät die große Produktionseile«.

Fleischmann S. 151 mit ganzseitiger Abbildung. – Das A und O des Bauhauses KatNr. 143 (mit wichtigem Hinweis zur Auflagenhöhe). – Moholy-Nagy – Future Present, New York Guggenheim Museum, Nr. 366

ChristianHesse