458  Kasimir Malewitsch. Die gegenstandslose Welt.

€ 500

Die Übersetzung besorgte A. von Riesen. München, Albert Langen 1927. Mit 92, meist ganzseitigen, Abbildungen. Originalbroschur mit farbig illustriertem Originalumschlag.

Erste deutsche Ausgabe. – Bauhausbücher 11. – Kasimir Malewitschs kunsttheotischer Beitrag zu den Bauhausbüchern, unter anderem mit einer Abhandlung zum Suprematismus. Durch zahlreiche eigene Werke und Arbeiten aus verschiedensten Kunstepochen illustriert. – »Drei Tage in Weimar, und man kann auf Lebenszeit kein Quadrat mehr sehen. Malewitsch hat 1913 schon das Quadrat erfunden. Welch ein Glück, daß er sich’s nicht hat patentieren lassen.« (Paul Westheim). – Die Umschlaggestaltung stammt von Laszlo Moholy-Nagy. – So gut erhaltene Broschurausgaben sind selten geworden. – Dazu: Albert Gleizes. Kubismus. Die Übersetzung besorgte Eulein Grohmann. München, Albert Langen 1928. Mit 47 ganzseitigen Abbildungen. Illustrierte Originalbroschur. Bauhausbücher 13. Umschlag fleckig und mit Fehlstellen. – Bauhaus 1919 – 1928. Edited by Herbert Bayer, Walter Gropius, Ise Gropius. New York, MoMA 1938. Mit zahlreichen Abbildungen. Originalleinenband. Originalausgabe der legendären Ausstellung. – Alexander Dorner. The way beyond ›art‹. The work of Herbert Bayer. 2nd printing. New York 1949. Mit zahlreichen Abbildungen. Originalbroschur.

23 : 18 cm. 104 Seiten.

Wingler 563, 11 und Abb. auf Seite 425

ChristianHesse