463  Ludwig Mies van der Rohe. Drawings in the Collection of The Museum of Modern Art.

€ 500 ( R7 )

Edited by Ludwig Glaeser. New York 1969. Mit 31 Abbildungen, davon einige farbig, auf 27 Tafeln und einige weitere im Text. Originalringbuchbindung.

Mit einem Vorwort und Erläuterungen von Ludwig Glaeser (1930-2006), dem Kurator für Architektur am MoMA und langjährigen Leiter des dortigen Mies van der Rohe-Archives. – Mit faksimilierten Zeichnungen aus allen Schaffensphasen, einige durch Collagen des Künstlers zu »Kunst« erhoben. Seine großen Kohlezeichnungen waren schon in der Entstehungszeit in Ausstellungen der Novembergruppe zu sehen. – Eröffnet wird die Bildfolge mit drei Ansichten des spektakulären »Friedrichstrasse Towers«, entworfen 1921. »It was not until the early 1920s that Mies designed the five projects that established him as one of the major innovators of modern architecture. The first and second of these projects, both glass skyscrapers conceived in 1921, express like manifestos the aspirations of the architectural revolutionaries and embody certain convictions Mies has held ever since.« (Ludwig Glaeser).

46 : 63 cm. [18] Seiten, 27 Tafeln.

ChristianHesse