48  Ernst Ludwig-Presse – Das Buch Esther.

€ 600

Übersetzt von Dr. Martin Luther. Leipzig, Insel 1908. Mit illustriertem Doppeltitel und zehn ornamentierten Initialen von Friedrich Wilhelm Kleukens. Dunkelgrüner Kalblederband mit hellgrauen Wildseidenvorsätzen. Titel und Kopfschnitt vergoldet.

Erstes Buch der Ernst Ludwig Presse. – Eins von 275 Exemplaren auf Van Gelder Zonen-Bütten mit dem EL-Wasserzeichen (Gesamtauflage 300). – Der prachtvolle Doppeltitel und die zehn ornamentierten Initialen wurden in Gold und Schwarz, die Zwischentitel und das Pressensignet in Gold gedruckt. – 1906 berief Großherzog Ernst Ludwig von Hessen Kleukens nach Darmstadt, wo dieser 1907 die Ernst Ludwig Presse gründete. – Dazu: Unvollständiges Exemplar der Vorzugsausgabe auf Japan. Dunkelgrüner Kunstledereinband mit Deckelschild.

25,2 : 16,2 cm. [10], XXIX, [5] Seiten. – Rücken verfärbt, Deckel etwas fleckig, der vordere zudem verfärbt. Ecken und Kapitale berieben.

Stürz 1. – ELP 2. – Rodenberg 74. – Schauer II, 63. – Sarkowski 238

ChristianHesse