504  1913 – Das Silhouettenbuch der Adele Schopenhauer.

Schätzpreis/Estimate: € 200

Zuschlag/Hammerprice: € 190

Als Faksimile herausgegeben von Hans Timotheus Kroeber. Weimar 1913. Mit 30 ganzseitigen Faksimileabbildungen der Scherenschnitte, meist auf farbigem Grund, und zahlreichen Textfaksimiles. Brauner Originalkalblederband mit reicher Vergoldung und Schutzpapierumschlag.

Eins von 200 Exemplaren. – Handgebunden bei Sieke & Co., Leipzig. – Die Schwester des Philosophen war für ihre zarten und detailreichen Scherenschnitte berühmt, Goethe besaß zahlreiche ihrer Arbeiten und machte Marianne von Willemer eine Illustration zum »Westöstlichen Divan« zum Geschenk. – Schönes Exemplar. – Erschienen als erster Band der Weimarer Liebhaberdrucke. – Dazu: Die Goethezeit in Silhouetten. 74 Silhouetten … Gesammelt und herausgegeben von Hans Timotheus Kroeber. Weimar 1911. Privateinband. – Sittenbilder von Chodowiecki mit Erklärungen von Lichtenberg. Herausgegeben von Paul Ernst. Bild- und Textband. Illustrierte Originalpappbände mit Schnittvergoldung (Fikentscher) nach den Originalvorlagen. Zweiter Weimarer Liebhaberdruck. – Johannes Höffner. Goethe und das Weimarer Hoftheater. Weimar 1913. Mit zahlreichen Tafeln. Originalpappband. Mit Besitzvermerk Edwin Redslob, damals in Erfurt der jüngste Museumsdirektor in Deutschland. – Wilhelm Hegeler. Tiefurt. Weimar 1913. Mit zahlreichen Abbildungen. Originalpappband. – Eckermann Gespräche mit Goethe. Illustrierte Ausgabe, besorgt von Hans T. Kroeber. Weimar 1913. Mit zahlreichen Tafeln. Originalhalbpergamentband. Mit handschriftlichem Vermerk »e dono autoris«. – Das Leben in Alt-Weimar. Ein Bilderbuch zusammengestellt und erläutert von Wilhelm Bode. Weimar [1913]. Mit zahlreichen Abbildungen. Originalpappband.

19,5 : 12,5 cm. [46], 6, [4] Seiten.

ChristianHesse