602  Antonio-Maria Zanetti. Varie pitture a fresco de’principali maestri Veneziani,

Schätzpreis/Estimate: € 600

Zuschlag/Hammerprice: € 470

ora la prima volta con le stampe pubblicate. Venedig 1760 [1778]. Mit 24 Kupfertafeln von Zanetti sowie einem gestochenen Titel und einem Selbstporträt Zanettis, beide gestochen von Joannes von Plano. Halblederband um 1900 mit goldgeprägtem Rückentitel.

Erste Ausgabe, die aber erst nach dem Tod des Verfassers erschien. – Antonio-Maria Zanetti (1706–1778) war bis zu seinem Tod vier Jahrzehnte lang Bibliothekar der Bibliotheca Nazionale Marciana in Venedig und arbeitete zugleich erfolgreich als Kupferstecher. – Das Tafelwerk enthält 24 Stiche Zanettis nach Giorgone (4), Tizian (3), Jacopo Tintoretto (7), Giovanni Battista Zelotti (5) und Paolo Veronese (5). – Prächtige Drucke in Sepia auf »Drei Monde Imperial«-Bütten. – Mit Nachruf auf den Verfasser und seinem erläuternden Text. – Mit gestochenem Exlibris von William Cavendish-Bentinck (1857–1943, 6th Duke of Portland 1895–1905).

48,5 : 35,0 cm. [2], XII Seiten, 24 Kupferstiche. – Gelenke etwas berieben und brüchig. – Kupfertitel und die letzte Kupfertafel verso etwas stockfleckig, sonst sehr schön.

Katalog Ornamentstichsammlung Kunstbibliothek Berlin 4173

ChristianHesse