605  Georg Trakl – Erhard Buschbeck. Georg Trakl.

€ 200

Ein Requiem. München, Roland Verlag Dr. Albert Mundt 1921. Originalhalbleinenband.

Erste Ausgabe. – Eins von 450 Exemplaren (Gesamtauflage 500). – Auf Bütten. – Erhard Buschbeck (1889–1960) war ein enger Freund Trakls und publizierte mehrere Bücher über ihn sowie Kritiken seiner Dichtungen. Mit Trakls Schwester Grete hatte er während ihres Salzburg-Aufenthaltes im Sommer 1913 eine kurze und leidenschaftliche Affaire.

23 : 16 cm. 32 Seiten.

Ritzer 1983 4.304 (irrtümlich Verlag Die Schmiede)

ChristianHesse