606  Georg Trakl – Vier Erinnerungsbücher.

€ 250

1926–1964.

I. Erinnerung an Georg Trakl. Innsbruck, Brenner 1926. Mit Tafeln und Faksimiles. Originalleinenband. Mit dem Erstdruck des Gedichtes »Melancholie II« und Texten von Karl Kraus, Rilke, Däubler, Karl Röck, Ludwig Ficker u. a. Zwölf Jahre nach dem Tod des Dichters sollte ein Teil des Erlöses der Errichtung eines Grabsteines dienen. – II. Emil Barth. Georg Trakl zum Gedächtnis seines fünfzigsten Geburtstages am 3. Februar 1937. Mainz 1937. Originalpappband mit Pergamentkapitalen und vergoldetem Rückentitel. Eins von 1000 Exemplaren. Druck der Eggebrecht-Presse. Auf Bütten. – III. Martin Heidegger. Georg Trakl. Eine Erörterung seines Gedichtes. [1953]. Privatdruck eines Vortrags, den Heidegger im Oktober 1952 im Kurhaus Bühlerhöhe bei Baden-Baden gehalten hatte. Der Text erschien auch in »Merkur« (Band VII, Heft 3, dort Paginierung 226–258, hier 1–34). – IV. Ludwig von Ficker. Erinnerung an Georg Trakl zum 50. Todestag des Dichters am 4. November 1914/64. Bad Goisern, Neugebauer Press 1964. Originalbroschur mit Seidenleinenumschlag. Handpressendruck, eins von 150 Exemplaren der Vorzugsausgabe. Auszug aus dem Buch von 1926 (hier I.). – Beigaben: Porträtfotografie Georg Trakl (Postkarte, um 1960), Ausstellungsflyer zur Gedächtnisausstellung 1964, drei Originalfotografien (Porträts von Fritz Trakl, dem Bruder des Dichters, sowie dessen Todesanzeige). – Zwei Publikationen über Trakl in japanischer Sprache. 1989.

Ritzer 1983 2.5/A, 4.777 und 4.1161

ChristianHesse