62  Jeane Flieser. Weiße Sonne.

Schätzpreis/Estimate: € 450 ( R19 )

Ausrufpreis/Starting bid: € 300 ( R19 )

Aquarell auf Malpappe. Um 1955. 73 : 50,5 cm. Signiert.

Jean Flieser (1912–2007) begann 1936 ihr Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Wegen ihrer jüdischen Abstammung erhielt sie Mal- und Arbeitsverbot und konnte erst nach Kriegsende ihre Ausbildung fortsetzen, nun als Meisterschülerin von Karl Schmidt-Rottluff, dem sie zeitlebens verbunden blieb. – Das wahrscheinlich in ihrem Sommerdomizil Kitzeberg an der Kieler Förde entstandene Aquarell ist, wie zahlreiche Aquarelle Schmidt-Rottluffs, durch kräftige schwarze Einfassungslinien akzentuiert.

Die kleinen Stockflecken beeinträchtigen den Gesamteindruck kaum.

ChristianHesse