646    Charlotte Berend. Max Pallenberg.

€ 300

Neun Farblithographien. Um 1918. 56 : 40 cm. Signiert und nummeriert.

Exemplar 57/100. – Auf Japan. – Erschienen im Berliner Oesterheld Verlag. – Die Lithographien von der Künstlerin eigenhändig und im Stein signiert, zudem jedes Blatt auch von dem porträtierten Mimen. – Max Pallenberg (1877–1934) spielte seit 1914 unter Max Reinhardt am Deutschen Theater in Berlin. Mit Glanzrollen wie dem Jau in Gerhart Hauptmanns »Schluck und Jau« wurde er zum bekannten Charakterkomiker seiner Zeit. 1934 kam er bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. – Die eindringlichen Porträts der Künstlerin, die von 1904 bis 1925 mit Lovis Corinth verheiratet war, zeigen Pallenberg unter anderem in Rollen aus Stücken von Ferdinand Raimund, Gerhart Hauptmann (Schluck, Rentier Krüger) und Molière (Argan, Ergaste). – Die Blätter lose in der illustrierten Originalmappe.

Die großformatigen Lithographien an den Ecken teils leicht geknickt, die Ränder leicht angestaubt. Das Textblatt geknittert. – Mappenrücken erneuert, die Deckel etwas fleckig.

Nicht im Katalog Lindenau-Museum

ChristianHesse