652  Maurice de Vlaminck – Marcel Aymé. La table-aux-crevés.

Schätzpreis/Estimate: € 1000

Ausrufpreis/Starting bid: € 750

Trente originaux de Vlaminck. Paris, Flammarion 1960. Mit 30 Farbholzstichen nach Vlaminck im Text und einem auf dem Umschlag. Lose Doppelblätter in Originalumschlag, blauer Originalmaroquinchemise mit vergoldetem Rückentitel und Originalschuber mit Lederkanten und Moiréeseidenbezug.

Unnummeriertes Exemplar »imprimé spécialement pour Claude Gallimard« (also für den Verleger der 1929 erschienenen Erstausgabe des Romans). Neben der Auflage von 250 für den Handel und 38 für Mitarbeiter. – Auf Vélin d’Arches mit dem Wasserzeichen Vlamincks. – Die Vorlagen von Vlaminck, die dieser auf Wunsch des Verlegers schuf, wurden von Pierre Bouchet in Holzstich umgesetzt. Mit vier Brieffaksimiles (Vlaminck an Flammarion). Die Ausgabe erschien erst nach Vlamincks Tod. – In Blau und Schwarz gedruckt.

34,5 : 27,0 cm. [16], 247, [5] Seiten. Rücken der Chemise etwas berieben, Schuber lichtrandig.

Monod 692. – Nicht bei Walterskirchen

ChristianHesse