662  Ludwig von Hofmann. Stehender Akt mit erhobenen Armen.

€ 750

Kohlestift. 44,5 : 29,7 cm. Monogrammiert.

Auf festem, leicht gräulichem Papier. – Dazu zehn Originalgraphiken von Ludwig von Hofmann: Radierungen: Frauen an der Felsenquelle. Signiert und nummeriert »37/75«. – Ohne Titel (Aufsteigende). Signiert und nummeriert »58/100«. – Lithographien: Tanz XI. – Springende Mädchen. – Wasser schöpfend. Signiert und nummeriert »34/100«. – »Dämmerung. – Ohne Titel (Tanz). Signiert und nummeriert »8/100«. – Zwei Litho-Postkarten des Sächsischen Künstlerhilfsbundes (An der Quelle, Reiter). – Holzschnitt: Ohne Titel (Anbetung). Signiert. – Ludwig von Hofmann (1861–1945) zählte zu den Vorreitern der von Harry Graf Kessler und Henry van de Velde initiierten Bewegung »Neues Weimar«. 1916 wurde er Professor an der Kunstakademie in Dresden. Bedeutende Schriftsteller wie Rilke, Haptmann und Thomas Mann zählten zu seinen Bewunderern. Hugo von Hofmannsthal verfasste zu der Mappe »Tänze« ein Vorwort.

Zeichnung: Unterrand mit restaurierten Einrissen und Knitterfalten. Links unregelmäßig beschnitten. – Graphiken meist gut erhalten. – Kein Rückgaberecht.

ChristianHesse