874  Hommage à Hans Arp.

Schätzpreis/Estimate: € 1800

Zuschlag/Hammerprice: € 1500

St. Gallen, Galerie im Erker 1966. Mit 14 signierten Originalgraphiken, diese lose in Originalhalbleinenmappe, mit der illustrierten Originalbroschur im Schuber.

Erschienen zur Ausstellung »Hans Arp«, die vom 5. November 1966 bis 31. Januar 1967, also wenige Monate nach dem Tod des Künstlers, in der Erker-Galerie gezeigt wurde. – Eins von 100 Exemplaren der Sonderausgabe mit den signierten Graphiken, meist Farblithographien, von 14 »Freunden des Künstlers«, nämlich Max Bill (Stanzung), Camille Bryen (Radierung), Piero Dorazio, Hans Hartung, Bernhard Heiliger, Marcel Janco, Asger Jorn, Alberto Magnelli, Robert Motherwell, Giuseppe Santomaso, Michel Seuphor (Linolschnitt), Antoni Tàpies, Fritz Wotruba und Ossip Zadkine. – Makelloses Exemplar mit der selten vollständigen, da häufig »vereinzelten« Suite.

22,8 : 17,5 cm (Katalog und ebenso die Graphiken).

ChristianHesse