91  Paul Klee. Ausloeschendes Licht.

Schätzpreis/Estimate: € 2000

Zuschlag/Hammerprice: € 3000

Aquarellierte Lithographie. 1919. 15,8 : 12,7 cm (16,2 : 15,2 cm). Im Stein signiert, datiert und betitelt.

In unkolorierter Fassung verwendet im »Kestnerbuch« (Hannover 1919). – Ehemals Besitz Max Gundermann (1904–1974, Schauspieler, damals in Braunschweig), der eng mit verschiedenen Künstlern befreundet war und Anfang der 1920er Jahre plante, in Braunschweig eine Bildungseinrichtung zur modernen Kunst zu eröffnen. Er erhielt die aquarellierte Lithographie von Hanns Krenz, dem ersten Mitarbeiter des Hannoveraner Galeristen Herbert von Garvens und späterem Vorsitzenden der Kestner-Gesellschaft. Nach familiärer Überlieferung schenkte Paul Klee das Blatt Krenz für seine Unterstützung bei frühen Ausstellungen in Hannover. – Im Laufe der Jahre stark ausgeblichen und gebräunt, die Ränder sehr knapp beschnitten.

Kornfeld 75 b

ChristianHesse