917  Wassili Masjutin – A[lexander] S[ergejewitsch] Puschkin. Ruslan und Ludmilla.

Schätzpreis/Estimate: € 600

Zuschlag/Hammerprice: € 550

Ein phantastisches Märchen. Aus dem Russischen von Johannes von Guenther. Titelzeichnung und Illustrationen von Wassili Masjutin. München, Orchis 1922. Mit neun pochoirkolorierten Illustrationen und Buchschmuck. Halblederband mit farbigen Oleographiepapierbezügen (signiert: R. Meuter, Ascona).

Erster Band der Reihe »Poesie und Prosa seit Puschkin«. – Eins von 100 römisch nummerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Haderndruck. – Im Druckvermerk vom Künstler signiert und nummeriert. – Gedruckt und koloriert nach Holzschnitten des Künstlers. – Die Textseiten sind von breiten roten Bordüren umrahmt. – Wassili Nikolajewitsch Masjutin (1884–1955) studierte an der Schule für Malerei, Bildhauerei und Baukunst in Moskau, zeitweise gemeinsam mit Majakowski und Burljuk. Nach der Revolution emigrierte er über Riga 1922 nach Berlin.

34,0 : 24,8 cm. 67, [1] Seiten, 9 Tafeln. – Rücken etwas verblasst. – Ränder schwach gebräunt.

Oestmann 17 a

ChristianHesse