923  Thomas Mann – Königliche Hoheit.

Schätzpreis/Estimate: € 450

Zuschlag/Hammerprice: € 300

Verlagsprospekt. Berlin, S. Fischer Herbst 1909. Zwei klammergeheftete Doppelblätter.

Der erste Gesamtprospekt für alle vier bis dahin erschienenen Werke Thomas Manns, gestaltet von ihm selbst und mit der vereinfachten Umschlaggraphik von Karl Walser. – »Auf den nächsten Roman nach den ›Buddenbrooks‹ durfte man gewiß sehr gespannt sein. […] So wie wir das Patrizierhaus der Buddenbrooks kennen lernten, so lernen wir auch das Schloß der Königlichen Hoheit kennen, bis in die letzten dunklen und unheimlichen Gänge hin, bis in die Heimlichkeiten der Diener und die Resignation der Herren. Wir haben in unserer Literatur nichts Ähnliches von Exaktheit in der Schilderung solcher Verhältnisse, und nicht oft wird es Kunst geben, die ebendiese Exaktheit zum Instrument der Ironie zu machen weiß« (Anzeigentext).

17,2 : 11,7 cm. [8] Seiten. – Vorder- und Rückseite mit Buchhandlungsstempel.

Marbach Katalog S. Fischer. Von der Gründung bis zur Rückkehr aus dem Exil, S. 137f

ChristianHesse