942  Thomas Mann – Laudationes et salutationes Klaus W. Jonas’.

Schätzpreis/Estimate: € 450

Ausrufpreis/Starting bid: € 300

München 2000. Mit 13 montierten Abbildungen und einigen Faksimiles. Roter Originalkalikoeinband mit goldgeprägtem Deckeltitel.

Originalexemplar der Festschrift, die Joachim Waterstradt zum 80. Geburtstag des Thomas Mann-Forschers, -Sammlers und -Bibliographen Klaus W. Jonas angefertigt hatte. Sie vereint Widmungen und Briefe Thomas Manns an Jonas. – Auf Büttenpapier. – Nach einer Anmerkung im Innendeckel handelt es sich hier um eins von zwei Exemplaren der originalen Festschrift. – Mit Widmung des Jubilars für den Herausgeber, der offensichtlich ein Exemplar zurückgeschenkt bekam. Klaus W. Jonas ließ im Jahre 2000 einige wenige Faksimiles anfertigen, die er an Bibliotheken und Sammlerfreunde verschenkte. – Dazu: Klaus W. Jonas. Der Kronprinz Wilhelm. Frankfurt 1962. Privates Faksimile der Originalausgabe, mit Widmung des Verfassers: »So viel Ehre hat noch niemand diesem Buch und seinem Verfasser angetan: Ich bin sehr gerührt und dankbar.« – 30 Briefe von Klaus W. Jonas, seiner Ehefrau Ilsedore B. Jonas und der Familie seines Bruders an den Herausgeber der Festschrift.

30,5 : 21,5 cm.

ChristianHesse