974  Max Slevogt – Lorenzo da Ponte. Don Juan.

Schätzpreis/Estimate: € 180

Zuschlag/Hammerprice: € 320

Heiteres Drama in zwei Akten. Mit zwanzig Zeichnungen von Max Slevogt in Holz geschnitten von Reinhold Hoberg. Berlin, Fritz Gurlitt 1921. Mit 16 blattgroßen, davon einer signiert, und vier Vignetten-Holzschnitten. Roter Halblederband mit rot-goldenem Rückenschild und marmorierten Deckelbezügen.

Neue Bilderbücher, Reihe IV. – Eins von 250 Exemplaren der Ausgabe B (Gesamtauflage 300 und 20 Mappenausgaben). – Auf getöntem deutschen Bütten. – »Zu den ohne Zweifel wichtigsten Arbeiten Slevogts sind die Illustrationen für ›Don Juan‹ zu zählen. Slevogt war natürlich von der Musik Mozarts enthusiasmiert. In den Illustrationen […] folgt er dem Text des heiteren Dramas von Lorenzo da Ponte mit rasanten Bewegungen, zumal in dem Getümmel der Kampfszenen. […] Hoberg erreichte mit ihnen den Gipfel seiner Faksimile-Holzschnittkunst.« (Lothar Lang, Seite 100). – Tadellos.

33,3 : 25,5 cm. [10], 130, [12] Seiten.

Söhn 381–400. – Rümann 71 d. – Rodenberg 394, 4.2. – Lang, Impressionismus 211

ChristianHesse