992  Kurt Wolff Verlag – Sieben Almanache des Verlages.

Schätzpreis/Estimate: € 400

Ausrufpreis/Starting bid: € 270

Leipzig und München 1913–1926. Originalpappbände und -broschuren.

I. Das bunte Buch. Leipzig 1914 [1913]. Rote Broschur. Der erste Verlagsalmanach mit einem vollständigen Verlagsverzeichnis 1910–1913. Mit Illustrationen von Karl Walser, Thylmann, Kokoschka, Seewald, Lichnowsky, Tiemann u. a. Mit Textbeiträgen von Kafka, Werfel, Trakl, Heym, Robert Walser u. v. a. – II. Vom jüngsten Tag. Ein Almanach neuer Dichtung. 1916. Mit Bildtafeln. Illustrierter Pappband. – III–V. Der neue Roman. – Die neue Dichtung. – Das neue Geschichtenbuch. Ein Almanach. 1917 bzw. 1918. Mit Bildtafeln nach Kokoschka, Oppenheimer u. a. und Illustrationen von Ludwig Meidner. Drei farbige Broschuren. – VI-VII. 1925 [bzw.] 1927. Ein Almanach für Kunst und Dichtung aus dem Kurt Wolff Verlag. [München 1924 bzw. 1926]. Mit Tafeln und Illustrationen. Pappbände mit Deckelillustration von Frans Masereel. – Die Almanache I, II und IV enthalten folgende Erstdrucke von Franz Kafka: »Zum Nachdenken für Herrenreiter« (Dietz 22), »Vor dem Gesetz« (D. 28), »Ein Landarzt« (D. 48) und »Der Mord« (D. 49). – Dazu: Bücher und Graphik des Kurt Wolff Verlages. München u. a. 1925. Broschur. – Eine Beigabe.

I: Rücken verblasst und brüchig, Deckel etwas fleckig. – II: Fleckig. – V: Rücken mit Fehlstelle.

Göbel 152, 345, 361, 367, 636

ChristianHesse