zurück zum Katalog



Suchergebnisse für mann gesammelte 150

438  Gunter Böhmer – Hermann Hesse. Hermann Lauscher.

Schätzpreis/Estimate: € 450

Zuschlag/Hammerprice: € 1500

Mit 25 Zeichnungen von Gunter Böhmer. Berlin, S. Fischer 1933. Mit 25 Illustrationen im Text. Sandfarbener Originalleinenband mit -schutzumschlag, Vorderdeckel und -umschlag mit farbiger Illustration von Gunter Böhmer. – Widmungsexemplar mit Zeichnung.

Erste illustrierte Ausgabe von Hesses Frühwerk, zugleich das erste von Gunter Böhmer illustrierte Buch. – Vorsatzblatt mit zweifarbiger Tuschfederzeichnung (Künstler und Dichter überbringen das Buch) und eigenhändiger Widmung von Gunter Böhmer. – Erschienen innerhalb der »Gesammelten Werke«, hier jedoch in der seltenen illustrierten Leinenausgabe. – Sehr schönes Exemplar.

18,8 : 11,8 cm. 194, [6] Seiten. – Schutzumschlag am Rücken etwas gebräunt.

Rysawi . – Mileck I, A-16 bzw. II, 3 D

919  Thomas Mann. Gesammelte Werke

Schätzpreis/Estimate: € 7500

Ausrufpreis/Starting bid: € 7200

[in Einzelausgaben]. Elf Bände. Berlin, S. Fischer 1922–1930. Blaue Originalkalblederbände mit rotem Rückenschild, Rücken-, Deckel und Kopfschnittvergoldung.

Erste Werkausgabe, die noch bis 1936 fortgesetzt wurde, allerdings erschienen nur elf Bände in der hier vollständig vorliegenden Luxusvariante. – Je eins von 150 Exemplaren der Vorzugsausgabe in Ganzleder. – Alle vom Verfasser im Druckvermerk signiert. – Gedruckt auf Hadern-Velin-Papier. – Die Bände wurden nur in Subskription auf das Gesamtwerk abgegeben. – I/II. Buddenbrooks. Verfall einer Familie. 1922. – III. Königliche Hoheit. Roman. 1922. – IV. Betrachtungen eines Unpolitischen. 1922. – V. Rede und Antwort. Gesammelte Abhandlungen und kleine Aufsätze. 1922. VI/VII. Novellen. 1922. – VIII/IX. Der Zauberberg. Roman. 1924. – X. Bemühungen. Neue Folge der Gesammelten Abhandlungen und kleinen Aufsätze. 1925. – XI. Die Forderung des Tages. Reden und Aufsätze aus den Jahren 1925–1929. 1930. – Die sehr empfindlichen dunkelblauen Kalblederbände der Vorzugsausgabe, die vollständig nur selten angeboten wird, hier farbfrisch und von nachstehend detailliert beschriebenen Mängeln gut erhalten.

19,0 : 12,5 cm. – Rücken teils minimal verfärbt, einige Ränder und Ecken minimal berieben. Einige Gelenke minimal brüchig und unauffällig nachgefärbt, bei einem berieben, bei einem angeplatzt und mit leicht fleckigem Deckel. – Einige mit Exlibris. Unterschiedliche Exemplarnummern.

Potempa A 1 IV

846  Bertolt Brecht. Svendborger Gedichte.

Schätzpreis/Estimate: € 1000

Zuschlag/Hammerprice: € 1500

London, Malik 1939. Originalbroschur.

Erste Ausgabe. – Eins von 100 Exemplaren der Vorzugsausgabe, vom Verfasser signiert. – Enthält »Deutsche Kriegsfibel«, »Chroniken« und »Deutsche Satiren (für den deutschen Freiheitssender)«, dort u. a. »Die Bücherverbrennung«, Brechts Loblied auf Oskar Maria Grafs Brief mit der Aufforderung »Verbrennt mich!«. – Die im Buch angekündigten Bände III und IV der Gesammelten Werke sind nicht mehr erschienen. »Svendborger Gedichte« war das letzte Buch im Londoner Exil des Malik-Verlags. – Herausgegeben unter dem Patronat der Diderot-Gesellschaft und der American Guild for German Cultural Freedom. Gedruckt in Kopenhagen. – Unbeschnitten.

22,0 : 15,8 cm. 87, [1] Seiten. – Der Umschlag gebräunt und mit einigen Läsuren. – Auf S. 62 einige englischsprachige Bleistiftanmerkungen.

Hermann, Malik 22. – Vgl. Nubel A 112, Melzwig 155.1, Raabe/Hannich-Bode 41.16, Sternfeld/Tiedemann 74 und Gittig, Malik 305 – die alle diese Vorzugsausgabe nicht erwähnen

ChristianHesse