Vorschau 31 : Bremer Presse – Dante La Divina Commedia.

München 1921. Gelber Maroquinband mit reicher vergoldeter Filetenverzierung, Kopfschnittvergoldung und intarsierten Pergamentspiegeln (signiert: O. Dorfner · Weimar). Im Originalschuber mit Lederkanten.

Neuntes Buch der Bremer Presse. – Exemplar 89 von 300. – Auf Zanders-Bütten mit dem Wasserzeichen der Presse. – Titel und Initialen zeichnete Anna Simons. – Eindrucksvolle, streng geometrisch verzierter Einband von Otto Dorfner, der einige Jahre die Buchbinderei des Weimarer Bauhauses geleitet hatte. Besonders die asymmetrische Gestaltung der Innendeckel hebt sich von vielen seiner Entwürfe ab. – Ehemals Sammlung Edwin Redslob (1884–1973), von 1920 bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten Reichskunstwart. Seine bedeutende Goethe-Sammlung stiftete er 1968 dem Goethe-Museum Düsseldorf.

ChristianHesse