1010 Henri Goetz – Francis Picabia. Explorations.

Lithographies de Henri Goetz. Paris, Vrille 1947. Mit zehn Lithographien. Originalbroschur.

Schätzpreis: 2.000

Startpreis: 1.400

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

regelbesteuert, ermäßigte MwSt
Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

Eins von zehn Exemplaren der mit Buchstaben bezeichneten Vorzugsausgabe (Gesamtauflage 230) mit einer Originalzeichnung (hier die Vorzeichnung zur zehnten Lithographie) und einer zweiten, in Grün gedruckten, Folge aller zehn Lithographien. – Im Druckvermerk vom Künstler monogrammiert. – Auf »Vélin Bellegarde«. – Der Band enthält zehn kurze Texte von Francis Picabia, jedem ist eine Lithographie zugeordnet. – Die Vorzugsexemplare enthalten das gesamte Buch zweifach, einmal mit den Lithographien in Schwarz, einmal in Grün, alle gedruckt von Mourlot. – Henri Goetz (1909–1989) war gebürtiger New Yorker, lebte und arbeitete aber seit den 1930er Jahren in Paris, wo er sich den Surrealisten anschloss. Er gilt als Erfinder der »Carborundum-Radierung«.

25,8 : 33,0 cm. Zweimal 26 Blätter, einschließlich der Lithographien. – Umschlagrücken mit schwarzem Papierstreifen überklebt (Original?), Umschlag angestaubt.

Dokumentations-Bibliothek II, 135. – Monod 9070

Zusätzliche Information
Tax

regelbesteuert, ermäßigte MwSt

LOT Nr: 23-1010-33 Kategorie: