1040 Ernst Jünger. 18 Erstausgaben.

Originaleinbände.

Schätzpreis: 500

Startpreis: 340

Ihr Gebot (zzgl. Aufgeld & MwSt.)

Telefonisch bieten

Was bedeutet "Telefonisch bieten"?

Was gibt es beim Bieten zu beachten?

Beschreibung

I. Feuer und Blut. Ein kleiner Ausschnitt aus einer großen Schlacht. Magdeburg, Stahlhelm-Verlag 1925. – II. Das Antlitz des Weltkrieges. Fronterlebnisse deutscher Soldaten. Herausgeber Ernst Jünger. Berlin, Neufeld & Henius 1930. – III. Auf den Marmorklippen. Hamburg, Hanseatische Verlagsanstalt 1939. Mit Originalschutzumschlag. – IV. Ortners Erzählung. Tübingen, Heliopolis [1949]. – VI. Heliopolis. Rückblick auf eine Stadt. Tübingen, Heliopolis [1949]. – VI. Über die Linie. Frankfurt, Vittorio Klostermann 1950. – VII. Besuch auf Godenholm. Frankfurt am Main, Vittorio Klostermann 1952. – VIII. Der Gordische Knoten. Frankfurt am Main, Vittorio Klostermann [1953]. – IX. Am Sarazenenturm. Frankfurt am Main, Vittorio Klostermann 1955. – X. Ein Inselfrühling. Stuttgart, Klett [1958]. Restauflage des Heliopolis-Verlages mit neuem Titelblatt. – XI. Myrdun. Stuttgart, Klett [1958]. Restauflage des Heliopolis-Verlages mit neuem Titelblatt. – XII. An der Zeitmauer. Stuttgart, Ernst Klett 1959. – XIII. Annäherungen. Drogen und Rausch. Stuttgart, Ernst Klett 1970. – XIV. Die Zwille. Stuttgart, Ernst Klett 1973. – XV. Myrdun. Briefe aus Norwegen. Mit Zeichnungen von Alfred Kubin. Stuttgart, Ernst Klett 1975. – XVI. Eumeswil. Stuttgart, Klett-Cotta 1977. – XVII. Aladins Problem. Stuttgart, Klett-Cotta 1983. – XVIII. Autor und Autorschaft. Stuttgart, Klett-Cotta 1984. – Dazu: Auf den Marmorklippen. Mit eigenhändiger Widmung von Guntram Vesper (1941–2020), Schriftsteller, aber auch Zeichner, Büchersammler, Herausgeber und gelegentlich Kritiker. »Was im Leben von Vesper geschah, das wurde Literatur. Die Liebe zur sächsischen Heimat war auch nach der Flucht ungebrochen. Sein ganzes Werk steht im Zeichen dieses Verlusts und des Versuchs, diese Heimat zumindest imaginär zurückzugewinnen. […] Vespers Bücher sind geprägt vom Leiden an der deutschen Teilung und dem Glück ihrer Überwindung« (FAZ, 23.10.2020). – Dublette von VI als Beigabe.

Rücken lose (II). Schutzumschlag mit Rand- (IX) Läsuren (III, XIII). Sammlerstempel (X, XI). Umschlagränder schwach gebräunt (VI).

Des Coudres/Mühleisen B 4, 12 a, 14 e, 18 b, 20 a und e, 21, 25, 27, 31, 39, 65 a, 70 a, 74, 82, 85 und C 4

LOT Nr: 23-1040-33 Kategorie: