106 Einbände – Dunkelgelber Maroquinband von Kurt Londenberg

mit intarsierten Mittelfeldern und Rücken in Olivgrün und Bogenlinien in Blingprägung. – Inhalt: Josep S. Pons. Concert d’été. Gravures de Aristide Maillol. Paris, Flammarion 1945. Mit 26 Holzschnitten, davon einer als Titelvignette.

Beschreibung

Exemplar 75, eins von 200 auf »pur fil de Lana« (Gesamtauflage 315). – Maillols Holzschnitte zu den Texten von Josep S. Pons erschienen erst nach dem Tod des Künstlers, der Im September 1944 verstorben war. – Rücken- und Deckeltitel vergoldet, Steh- und Innenkanten mit blindgeprägten Linien bzw. Punzen, Vorsätze aus grün eingefärbtem Bütten. – Prächtiger Einband des berühmten Buchbinders Kurt Londenberg (1914–1995), entstanden wohl 1963. Der Wiemeler-Schüler leitete nach Kriegsende die Buchbinderklassen der Staatlichen Akademie Leipzig, der Staatlichen Hochschule Dresden und der Werkakademie Kassel. 1954 wurde er an die Landeskunstschule Hamburg, die spätere Hochschule für Bildende Kunst, berufen. – Makellos. – Im gefütterten Schuber mit Lederkanten. – Vormals Sammlung Peter Wilhelm Brand, Remscheid (Hauswedell & Nolte, Auktion 229 1979, KatNr. 1144).

29 : 23 cm. [2], 148, [6] Seiten.

Londenberg-Kat. Klingspor Museum 1965, S. 86. – Schaefer 76. – Guérin 227–252. – Monod 9234

LOT Nr: 26-0106-33 Kategorie: