1089 Gautier de Coinci. Drei Legenden Unserer Lieben Frau

wie sie erzählte Gautier de Coinci, Mönch des Klosters St. Medardus bei Soissons. Wien, Leopold Heidrich 1921. Originalhalbleder-Holzdeckelband mit Metallschließen (Julius Dratva, Wien).

Beschreibung

Erster Wiener Einblattdruck [sic!]. – Eins von 200 römisch nummerierten Exemplaren. – Gedruckt auf unbeschnittenem Bütten. – Die Übersetzung stammt von Georg Terramare, der auch die Gesamtherstellung überwachte. Die Holzstöcke wurden nach der Handschrift von Karl Dratva geschnitten, die Initiale und Randleisten von Hand eingemalt. – Der Einband stammt von einem der besten Buchbinder der Wiener Werkstätte.

28,4 : 20.5 cm. [44] Seiten. – Kapitale leicht bestoßen. Untere Schließe defekt.

Rodenberg 477, 1

LOT Nr: 28-1089-33 Kategorie: