11 Hannah Höch. Doppelform.

Linolschnitt mit Aquarell. 1917. 10,8 : 10,2 cm.

Beschreibung

Das Motiv von Blatt 14 aus der Serie »Miniaturen«, hier von der Künstlerin mit Grün, Rot und Grau koloriert, was dem an sich abstrakten Ornament die Anmutung eines Stoffmusters verleiht. – Aus dem Nachlass der Künstlerin, rückseitig gestempelt »Hannah Höch – Nachlass/Sammlung« und nachträglich mit Bleistift betitelt und datiert. – Hannah Höch (1889–1978) lebte seit 1915 in Berlin in einer Liebesbeziehung mit dem verheirateten Raoul Hausmann. Durch ihn lernte sie 1917 die Berliner Dadaisten kennen und nahm an deren Aktionen, Ausstellungen und der Dada-Messe 1920 teil. – Die unikale Arbeit wurde vielfach ausgestellt: Caracas 1980, Tübingen 2012 und White Chapel Gallery 2014.

LOT Nr: 26-0011-33 Kategorie: