1115 Kurt Tucholsky. Orion.

Ein Jahrkreis in Briefen. Leipzig, Kurt Wolff [1913/14]. Gefaltetes Doppelblatt mit einer Vignette von Kurt Szafranski.

Beschreibung

Sehr selten, selbst den Tucholsky-Bibliographen unbekannt geblieben. – Vierseitiger Text für dieses Werbeblatt des jungen Kurt Wolff Verlages für ein – schlussendlich nicht realisiertes – Projekt: »Wir dachten, man müsse einmal etwas anderes machen. […] Wenn man nun in der Form des persönlichen Zuspruchs dem Leser etwas näher brächte, was des reizvollen Bildes der Handschrift bedarf […] Die Subskribenten des ›Orion‹ erhalten nun ungefähr dreimal im Monat und vierzigmal im Jahr den (faksimilierten) Brief eines guten Europäers. […] Mit diesen geschriebenen Beiträgen lassen wir Werke der Graphik abwechseln. […] Es kann ein interessanter Brief vom Grafen Keyserling sein oder eine zierliche Radierung Walsers oder etwas über Musik von Oskar Bie.« – Typographisch signiert von Tucholsky und Szafranski. – Mit einer Bestellkarte des Verlages, der einen Vorbestellpreis bis zum 10. Mai 1914 und die Auslieferung des Fortsetzungswerks für Oktober 1914 ankündigte, »bei einer genügenden Anzahl von Subskribenten«.

26,5 : 21,6 cm. [4] Seiten. – Nochmals quer gefaltet.

Nicht bei Bonitz/Wirtz, nicht bei Göbel. – Lt. KVK nur ein Exemplar in der DNB Leipzig und eines im DLA Marbach

LOT Nr: 23-1115-33 Kategorie: