1166 Kaldewey Press – 15 Kyoto Gardens.

Poestenkill 1998. Mit 30 farbigen Metall- und Holzschnitten von Gunnar A. Kaldewey. Flexible grüne Originalseidendeckel in japanischer Bindung mit zwei Lackstäben, Vorsätze mit altem Echtblattgoldpapier (Thomas Zwang, Hamburg). In Originalchemise und -schuber.

Beschreibung

Kaldewey Press 14. – Eins von zwölf kolorierten Vorzugsexemplaren (Gesamtauflage 52). – Im Druckvermerk vom Künstler signiert. – Auf Kozo Papier. – Die Einbände wurden in der Ikanuri-Technik in Kyoto gefertigt. – Die blattgroßen amorphen Schnitte in Schwarz, Silber und Grün gedruckt, die Texte in Rot auf Pergamentpapier. – Als Blockbuch gedruckt und gebunden. – »Für dieses Buch gingen wir drei Monate nach Japan und mieteten ein traditionelles Haus in Kyoto, um die Gärten während der wechselnden Jahreszeiten von Winter zu Sommer zu beobachten« (Gunnar Kaldewey).

32 : 23 cm. [40] Seiten.

Von Lucius, S. 99. – Kat. WLB Stuttgart, S. 24

LOT Nr: 23-1166-33 Kategorie: