1177 Wilhelm Neufeld – Paralipomena

zur Klassischen Walpurgisnacht, Faust zweiter Teil. Mit Holzschnitten von Wilhelm Neufeld. Chieming 1990. Mit 26 meist farbigen Holzschnitten, meist blatt-, teils doppelblattgroß, drei weitere signierte liegen bei. Leinenband mit montiertem Deckelholzschnitt. Im Leinenschuber. – Widmungsexemplar.

Beschreibung

22. Druck der Methusalem Presse. – Eins von 18 Exemplaren. Vom Künstler im Druckvermerk signiert und mit eigenhändiger Widmung für den Typographen und Buchgestalter Hans Peter Willberg (1930–2003). Die Widmung und zwei beigelegte eigenhändige Briefe an Willberg entstanden in den letzten Lebensmonaten des Künstlers. Er dankt für Willbergs lobende Worte anlässlich der Verleihung des Gutenberg-Preises und der Ausstellungseröffnung in Leipzig. Der zweite, sehr persönliche Brief bezieht sich auf den Tod seiner Ehefrau Lotte Neufeld. 1979 hatte Wilhelm Neufeld (1908–1995) die Methusalem-Presse gegründet, auf der in Jahresfrist Handpressendrucke in kleinsten Auflagen entstanden. Die Texte wurden aus älteren Blei- und Holzschriften gesetzt, die Holzschnitte als Handabzüge und Reiberdrucke hergestellt.

36,0 : 25,5 cm. [80] Seiten.

LOT Nr: 23-1177-33 Kategorie: