118 Thomas Theodor Heine – Jacques Cazotte. Biondetta, der verliebte Teufel.

Spanische Novelle. München, Hans von Weber 1907. Mit einer farbigen Titelillustration und Buchschmuck von Thomas Theodor Heine. Mittelbrauner Originalkalblederband mit reicher Vergoldung.

Beschreibung

Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Eins von 60 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf Japan im Ganzledereinband. – Die Heine-typische Titelzeichnung wird auf dem Vorderdeckel in Goldprägung wiederholt. – Die Übersetzung von Eduard von Bülow wurde von Franz Blei durchgesehen. – Dazu: Friedrich Hebbel. Judith. Eine Tragödie in 5 Akten. 1908. Mit zehn Vignetten, zehn Tafeln und einer Einbandzeichnung von Thomas Theodor Heine. Originalleinenband mit Vergoldung. Erste Ausgabe mit diesen Illustrationen. – Eins von 1000 Exemplaren mit dem Text auf Van Gelder-Bütten, die Tafeln auf Kaiserlich Japan (Gesamtauflage 1100). – »Die an Beardsley erinnernde überschlanke Titelfigur, die sich vom abgeschlagenen Haupt des Holofernes abwendet, ist zu einer der meistverbreiteten Jugendstilillustrationen geworden« (Alfred Langer, in: »Jugendstil und Buchkunst«, Leipzig 1994). – Mit dem Exlibris des Antiquars und Initiator der Hundertdrucke Emil Hirsch, entworfen von Thomas Theodor Heine.

17,7 : 12,7 cm. [1], 104, [1] Seiten; 21,9 : 18,3 cm. [4], 71, [1] Seiten. 10 Tafeln (Beigabe). – Rücken schwach verfärbt. Kanten etwas berieben.

Hayn/Gotendorf I, 582. – Schauer II, 10 (Beigabe)

LOT Nr: 23-0118-33 Kategorie: