1226 Ludwig von Hofmann – Homer. Ilias [und] Odyssee.

[Zwei Bände]. Deutsch von J. H. Voss. Mit Holzschnitten von Ludwig von Hofmann. Berlin, Askanischer Verlag 1923 und 1924. Mit je einem Titelholzschnitt und zusammen 99 Holzschnitten im Text. Originalhalbpergamentbände mit vergoldetem Rücken, goldgeprägter Deckelvignette und Kopffarbschnitt.

Beschreibung

Fünftes und sechstes Buch der »Behmer-Drucke« bei Otto von Holten. – Jeweils ein nummeriertes Exemplar von 1000. – Auf schwerem Zanders-Bütten. – In den Jahren 1920–1924 wurden bei Otto von Holten sechs Bücher unter Verwendung der von Marcus Behmer gezeichneten und bei Klingspor geschnittenen Antiqua gedruckt, abschließend die beiden opulenten Homer-Bänder mit den Holzschnitten Ludwig von Hofmanns. Seine Illustrationskunst wurde von den bekanntesten deutschen Autoren geschätzt und gelobt: Rilke widmete ihm 1898 »Die Bilder entlang«, Thomas Mann und Hugo von Hofmannsthal verfassten Texte zu seiner Kunst. Anfang des Jahrhunderts war Hofmann in Weimar mit van de Velde und Kessler in Verbindung gekommen und gehörte zu den ersten Anhängern der von Kessler gegründeten Bewegung »Neues Weimar«. 1919 wurde er beauftragt, die Wandgemälde in der Deutschen Bücherei Leipzig zu gestalten.

30,4 : 25,4 cm. 420, [8] Seiten; 337, [7] Seiten.

Schauer II, 43. – Rodenberg 244, 5 und Anmerkung

LOT Nr: 28-1226-33 Kategorie: