1313 Walther Klemm – Gustave Flaubert. Die Sage von St. Julian dem Gastfreien.

Holzschnitte von Walther Klemm. Weimar, Martin Biewald [1923]. Mit acht signierten blattgroßen Holzschnitten. Originalhalbpergamentband mit Holzschnitt-Deckelvignette.

Beschreibung

Eins von 150 Exemplaren (Gesamtauflage 165). – Auf blütenweißem Japanbütten »Zonen Van Geldern«. – Die Einbände der 15 Vorzugsexemplare fertigte Anny Wottitz, es kann vermutet werden, dass die 150 Halbpergamentbände in der Werkstatt Dorfner entstanden. – Der Weimarer Verleger Martin Biewald übernahm auch die Auslieferung für Publikationen des Utopia-Verlags. – Die Übersetzung von Bruno Maria Adler war bereits die sechste deutsche Fassung. Der Text wurde in diesen Jahren auch von Max Kaus und Max Unold illustriert.

24,3 : 17,0 cm. [70!] Seiten. – Einband oben leicht verfärbt.

Rodenberg 166, Anm. 8. – Sennewald 23,4. – Katalog Lindenau-Museum 1990–1997 (datiert 1928). – Fromm III, 9317

LOT Nr: 28-1313-33 Kategorie: