1324 Alois Kolb – [Friedrich von Schiller]. Kapuziner Predigt.

Mit Radierungen von Alois Kolb. Berlin, Brandus 1918. Originallederband mit Goldprägung, Innenkantenvergoldung und Kopfgoldschnitt.

Beschreibung

Fünfter Nibelungendruck. – Eins von [270] nummerierten Exemplaren auf Zanders-Bütten. – Gesetzt aus der Ehmcke-Fraktur. – Text nach der Wallensteinausgabe von 1800. – Die »einfachen, sehr geschmackvollen Ganzledereinbände« (Rodenberg) wurden bei H. Fikentscher hergestellt. – Der 1875 in Wien geborene Alois Kolb, gestorben 1942 in Leipzig, zählt zu den produktivsten Buchillustratoren der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Bereits 1905 wurde er, der sich das Radieren autodidaktisch beigebracht hatte, Dozent in Magdeburg, 1907 übernahm er die Leitung der Radierklasse an der Leipziger Akademie für graphische Künste.

17 : 13 cm. [24] Seiten. – Rücken und Kanten mit Schabstellen.

Rodenberg 444,5. – Sennewald 18

LOT Nr: 28-1324-33 Kategorie: