1325 Alois Kolb – [Christoph Martin Wieland]. Geron der Adlige.

Berlin, Brandus 1919. Mit Radierungen von Alois Kolb, die Titelradierung signiert. Originallederband Goldprägung, Innenkantenvergoldung und Kopfgoldschnitt (signiert: H. Fikentscher, Leipzig 1920).

Beschreibung

Achter Nibelungendruck. – Eins von 200 nummerierten Exemplaren auf Zanders-Bütten (Gesamtauflage 300). – Entgegen dem Druckvermerk ist dieser Band ebenfalls in Leder gebunden. – Gesetzt aus der Tiemann-Fraktur. – Alois Kolb (1875–1942) zählt zu den produktivsten Buchillustratoren der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Bereits 1905 wurde er, der sich das Radieren autodidaktisch beigebracht hatte, Dozent in Magdeburg, 1907 übernahm er die Leitung der Radierklasse an der Leipziger Akademie für graphische Künste.

17,5 : 13,5 cm. [60] Seiten. – Rücken leicht verblasst.

Rodenberg 445,8. – Sennewald 19,3

LOT Nr: 28-1325-33 Kategorie: