1336 Ernst Kreidolf. Der Gartentraum.

Neue Blumenmärchen. Köln, Hermann und Friedrich Schaffstein [1911]. Mit 16 farbig lithographierten Tafeln. Farbig illustrierter Originalhalbleinenband mit illustrierten Vorsätzen.

Beschreibung

1898 waren Kreidolfs »Blumen-Märchen« erschienen. Horst Künnemann sieht Kreidolf als inhaltlichen »Nachfahren der Romantik mit der Formsprache des Jugendstils« (Lex. KJL II, 255), gerade in seinen vermenschlichten Blumenwesen sehen wir ihn auch als Fortführer der Grandville’schen Schöpfungen des 19. Jahrhunderts. Im Streben nach künstlerisch anspruchsvollen Kinderbüchern und als »Wegbereiter einer modernen, experimentierfreudigen, das Phantastische stärker akzentuierenden Entwicklung im Bilderbuchschaffen Europas« steht Kreidolf mit seinen 25 Bilderbüchern in erster Reihe.

26,0 : 34,5 cm. [26] Blätter. – Bildnis von E. Kreidolf auf Vorsatz.

Stuck-Villa II, 233. – Doderer/Müller 516

LOT Nr: 28-1336-33 Kategorie: