146 Avalun-Drucke – Hans Müller. Der Spiegel der Agrippina.

Mit zwölf Original-Radierungen von Stefan Hlawa. Wien und Leipzig, Avalun 1919. Mit zwölf signierten Radierungen. Schwarzer Originalmoiréseidenband mit violetter Deckelvignette und Schnittvergoldung (Josef Bordereaux, Wien).

Beschreibung

Zweiter Avalun-Druck. – Exemplar 2 von 100 der Vorzugsausgabe mit den signierten Radierungen auf Kaiserlich Japan, der Text auf Japanbütten (Gesamtauflage 350). – Von Verfasser und Künstler auf der Rückseite des Titelblatts signiert. – Hans Müller (1882–1950), geboren in Brünn, zählte zu den in den 1920er Jahren meistaufgeführten Autoren am Wiener Burgtheater, woher die Bekanntschaft zu Stefan Hlawa (1896–1977) rühren dürfte, der dort als Bühnenbildner erfolgreich war.

32,7 : 24,0 cm. [4], 44, [2] Seiten, 12 Radierungen. – Hinterer Deckel mit leichter Kratzspur, Farbe der Deckelvignette an einigen Stellen abgeblättert.

Rodenberg 331, 2

LOT Nr: 26-0146-33 Kategorie: