1478 Prospero-Drucke – Charles de Coster. Herr Halewijn.

Eine vlämische Märe von de Coster. Mit sechzehn Original-Lithographien von Wilhelm Kohlhoff. Berlin, Erich Reiss 1920. Mit 16 Lithographien. Originalhalbpergamentband mit Goldprägung und Kopfgoldschnitt.

Beschreibung

Zwölfter Prospero-Druck. – Eins 250 nummerierten Exemplaren. – Der Text wurde bei Otto von Holten gedruckt, die Lithographien bei Alexander Rogall, beide Berlin. – »In fast allen Bildern Kohlhoffs stellt sich dies phantastische Moment ein, das sich indes nirgends ins Spielerische verliert, vielmehr sucht sich der Künstler in ihm mit tiefsinnigem Ernste über die Vielgestaltigkeit ekstatischer Ausdrucksmöglichkeiten auszusprechen«, schrieb Joachim Kirchner 1919 über den jungen Künstler (1893–1971).

30,0 : 23,5 cm. [60] Seiten. 16 Lithographien.

Rodenberg 463, 12. – Jentsch, Expr. 95. – Lang, Expr. 189

LOT Nr: 28-1478-33 Kategorie: